Lizensierter Einwanderungsberater für Auswanderer nach Kanada

Als lizensierter Einwanderungsberater, d.h. als sogennannter Regulated Canadian Immigration Consultant (RCIC), ist Thomas Hauser Mitglied (R517171) der von den kanadischen Behörden 2011 ins Leben gerufenen Standesorganisation "Immigration Consultants of Canada Regulatory Council" (ICCRC).
Diese nationale Regulierungsbehörde beaufsichtigt die Tätigkeiten von RCICs, verlangt von diesen eine stete Weiterbildung und bietet Kunden die Möglichkeit, sich allenfalls zu beschweren. Mit der Bildung dieser Regulierungsbehörde beabsichtigt die Regierung, Kunden, die Dienstleistungen im Bereich Immmigration Kanada suchen, besser (vor nicht lizensierten Einwanderungsberatern) zu schützen.
Für einen Einwanderungsantrag braucht es im Prinzip keinen "Representative", Immigration Consultant oder Einwanderungsberater. Die Web Site der Einwanderngsbehörden bietet eine Fülle an Informationen und die entsprechenden Formulare sind gratis erhältlich. Das Antragsverfahren wird unter Beizug eines Einwanderungsberaters weder beschleunigt noch der Ausgang positiv beeinflusst. In der Tat dürfen von Kanada lizensierte Einwanderungsberater (RCIC) keinen Erfolg garantieren. Aber RCICs können hilfreich sein:
  • beim Aufzeigen und Beraten von Optionen, Alternativen von verschiedenen Einwanderungswegen,
  • beim Bestimmen der aussichtsreichten Einwanderungsstrategie,
  • beim Klären von offenen Fragen zu Immigration und Kanada,
  • beim Zusammenstellen des bestmöglichen Antragsdossiers
  • und als engagierte Interessensvertreter gegenüber den Einwanderungsbehörden.


Suchen

Diese Seite

per E-Mail ...