Supervisa

Das 2011 von der Regierung geschaffene Programm erlaubt Eltern und Grosseltern von kanadischen Staatsbürgern oder Daueraufenthalter (PR) ein zeitlich generöseres Aufenthaltsrecht als eine “normales” Touristenvisum.
  • Beim Supervisum handelt es sich um ein zeitlich beschränktes Aufenthaltsrecht. Dies im Gegensatz zum “Family Sponsorship”-Programm, welches das Daueraufenthaltsrecht (PR) als Ziel hat und - damit verbunden - als Antrag sich über mehrere Jahre hinziehen kann resp. in einer Lotterieziehung endet. Der Bewilligungsprozess eines Supervisums hingegen dauert einige Wochen.
  • Ein Supervisa ist 10 Jahre lang gültig und erlaubt mehrmaliges Einreisen nach Kanada - jedesmal mit einem Aufenthaltsrecht von bis zu 2 Jahren. 2 Jahre Aufenthaltsrecht ist ein markanter Unterschied zu den normalerweise erlaubten 6 Monate Aufenthalt.
  • Dieses Programm eignet sich für Eltern und Grosseltern, die sich nicht in Kanada niederlassen wollen, aber dennoch Familie in Kanada für längere zeitlich Perioden besuchen wollen.
  • Antragsteller für ein Supervisum müssen entweder Eltern oder Grosseltern eines kanadischen staatsbürgers oder PErmanent Resident (Daueraufenthalter) sein.
  • Müssen im Besitze eines Einladungsschreibens der Kinder resp. Enkel sein, welches u.a. Bezug nimmt auf
    • Zusicherung der finanziellen Unterstützung während der Besuchsdauer
    • Angabe Anzahl der im gleichen Haushalt lebenden Personen (um das für die Einladung nötige Mindesteinkommen zu berechnen)
    • Beweiskopie der kanadischen Staatsbürgerschaft oder PR
  • Müssen bei einer kanadischen Krankenversicherung
    • für mindestens 1 Jahr ab Einreisedatum in Kanada
    • für mindestens 100'000 CAD
    • krankenversichert sein
    • und die Mitgliedschaft belegen können.
Das Visum muss im Ausland beantragt werden. Eine medizinische Untersuchung ist nötig.
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen