News

  • Mit Französisch nach Ontario

    [16. August 2018]

    Die Provinz Ontario sucht französischsprachige Auswanderer - oder Kandidaten, die nachweisbar Französisch gut können - und durchforstet regelmässig den Express Pool nach möglichen Kandidaten. Interessant bei der Auswahl für das Program “French Speaking Skilled Worker Stream” ist, dass die im Pool erreichte Anzahl Punkte offenbar ein geringes - wenn überhaupt - Gewicht hat. Bis dato wurden in diesem Jahr 931 Kandidaten “eingeladen” ihr PR-Dossier bei der Provinz einzureichen. Wird das Dossier gutgeheissen, dann erhält der Bewerber zusätzliche 600 Punkte im Express Entry Pool und damit ist (fast) garantiert, dass man eine Daueraufenthaltsbewilligung bekommt.
  • Nova Scotia's Labour Market Priorities

    [10. August 2018]

    Mit “Labour Market Priorities” führt Nova Scotia eine neue Einwanderungskategorie ein. Im Prinzip müssen Kandidaten “nur” im Express-Entry-Pool sein. Die Provinz entscheidet dann im Moment aufgrund der Bedürfnisse des Arbeitsmarktes, welche Kandidaten im Pool ausgewählt werden. Die Ausgewählten können dann, wenn sie die beruflichen und finanziellen Anforderungen erfüllen, einen Antrag auf Niederlassung stellen.
    Mit dieser neuesten Einwanderungskategorie zeigt Nova Scotia auch einen Trend auf, wie Provinzen inskünftig wohl noch vermehrt und zielgerichteter ihre eigenen Bedürfnisse (Arbeitsmarkt, politische Vorgaben) mit Hilfe des bundesstaatlich verwalteten Express-Entry-Pools abdecken wollen. Dabei muss die im Express-Entry-Pool erreichte persönliche Punktzahl der Kandidaten kein zwingendes Auswahlkriterium für Provinzen sein. Offenbar war beim ersten Mal Nova Scotia auf der Suche nach einer speziellen Berufsgruppe (Early Childhood Educator) im Express Entry Pool und liess sich dabei nicht von Punktezahlen leiten. Das heisst mit anderen Worten: Der Express Entry Pool wird eine immer wichtigere Plattform für Kandidaten, um entweder dank hoher Punktzahl oder dank spezifischer Kriterien “eingeladen” zu werden, die Bewerbung für “Permanent Residence” einzureichen.
  • Newfoundland & Labrador: Jetzt "offen" für Unternehmer

    [3. August 2018]

    Newfoundland & Labrador bieten jetzt neu auch zwei Einwanderungswege für Unternehmer an. Während der eine sich an ausländische Hochschulabsolventen in der Provinz richtet, öffnet sich die als “International Entrepreneur” bezeichnete Kategorie gegenüber ausländischen Entrepreneurs. Interessant an diesem Programm ist, dass das nötige Investitionskapital im kanadischen Quervergleich mit anderen Provinzen bei relativ “moderaten” 200’000 CAD liegt. Interessenten an diesen beiden Programmen müssen als Startpunkt eine sogenannte “Expression of Interest” an die Behörden ("Office of Immigration and Multiculturalism") schicken.
  • Biometrische Daten für Kanada

    [30. Juli 2018]

    Zwischen dem 31. Juli 2018 und 31. Dezember 2018 führen die Einwanderungsbehörden Kanadas sukzessiv weltweit die Pflicht ein, beim Antrag auf Touristenvisum, Arbeits- resp. Studienbewilligung und auch beim Antrag auf Daueraufenthalt (PR) biometrische Daten (Porträtfoto und Fingerabdrücke) mit einzureichen. Es gibt Ausnahmen: so beispielsweise Personen, die eine sogenannte eTA (electronic Travel Authorization) erhalten haben und als Touristen das Land bereisen wollen; oder jünger als 14 Jahre oder älter als 79 Jahre alt sind.
    Stehen Antragsstellende in der Pflicht, im Rahmen ihres Antrages biometrische Daten einreichen zu müssen, dann muss in der Regel irgendeines der sogenannten “Visa Application Center (VAC)” (Standorte) oder während der Transitionsphase auch bestimmte Botschaften (Liste für Europa) persönlich aufgesucht werden, um dort die geforderten biometrischen Daten erfassen zu lassen. VACs sind weltweit verteilte, von der kanadischen Regierung autorisierte und beauftragte private Verarbeitungsstellen für administrative Visumsbelange.
    Die Gebühren belaufen sich auf CAD 85 für Einzelpersonen, Familien bezahlen CAD 170. Der Datensatz ist 10 Jahre lang gültig.
  • BC PNP Tech Pilot

    [1. Juli 2018]

    British Columbia startete eine neue Einwanderungskategorie um den Bedarf an "technischen" Fachkräften decken zu können. Der Begriff "technische" Berufe ist allerdings weit gefasst: Von Telekommunikation, über Ingenieure, IT, Redaktoren, Übersetzer, Grafiker zu Kunst. Dieses Pilotprojekt ("BC PNP Tech Pilot") bietet einen rascheren Einwanderungsprozess für rekrutierte Arbeitskräfte mit Berufserfahrung aus einer der folgenden 29 Berufsgruppen:
    NOC Code Berufsbezeichnung
    0131 Telecommunication carriers managers
    0213 Computer and information systems managers
    0512 Managers - publishing, motion pictures, broadcasting and performing arts
    2131 Civil engineers
    2132 Mechanical engineers
    2133 Electrical and electronics engineers
    2134 Chemical engineers
    2147 Computer engineers (except software engineers and designers)
    2171 Information systems analysts and consultants
    2172 Database analysts and data administrators
    2173 Software engineers and designers
    2174 Computer programmers and interactive media developers
    2175 Web designers and developers
    2221 Biological technologists and technicians
    2241 Electrical and electronics engineering technologists and technicians
    2242 Electronic service technicians (household and business equipment)
    2243 Industrial instrument technicians and mechanics
    2281 Computer network technicians
    2282 User support technicians
    2283 Information systems testing technicians
    5121 Authors and writers
    5122 Editors
    5125 Translators, terminologists and interpreters
    5224 Broadcast technicians
    5225 Audio and video recording technicians
    5227 Support occupations in motion pictures, broadcasting, photography and the performing arts
    5226 Other technical and co-ordinating occupations in motion pictures, broadcasting and the performing arts
    5241 Graphic designers and illustrators
    6221 Technical sales specialists - wholesale trade
  • (Wieder) 60 statt 90 Tage

    [27. Juni 2018]

    Kandidaten, die im Express Entry-Pool von den Einwanderungsbehörden ausgewählt werden, haben nun nur noch 60 (statt 90) Tage Zeit, alle für die Einwanderung notwendigen Unterlagen bereitzustellen. Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Einsendefrist von 60 auf 90 Tage verlängert, um dem Umstand Rechnung tragen, dass das Zusammenstellen der Dokumente ein zeitlich doch grosses Unterfangen ist.
  • Manitoba: Jobmesse in Berlin (7. - 11. Mai 2018)

    [3. Mai 2018]

    Zwischen dem 7. und 11. Mai 2018 fand in Berlin die Jobbörse "Eastern European Mission 2018" statt, in der Firmen aus Manitoba interessierte Fachkräfte für rund 2 Dutzend Berufsgruppen rekrutieren wollten. Bei den ausgeschriebenen Berufen handelt es sich um:
    NOC Code Berufsbezeichnung
    0124 Advertising and Marketing Managers
    0911 Manufacturing Managers
    0113 Purchasing Managers
    7311 Industrial Mechanics
    7511 Long Haul Transport Drivers
    1525 Dispatchers
    7283 Tilesetters
    7295 Floor Covering Installers
    7271 Carpenters
    7521 Heavy Duty Equipment Operators
    7611 Construction Trades Helpers
    7237 Welders
    7312 Heavy Duty Mechanics
    1311 Accounting Technicans
    2253 Product Owner
    2233 Industrial Engineer Manufacturing
    2232 Mechanical Engineer Technologist
    2173 Application Developers
    2174 Senior UI/UX Developer
    2174 Senior Java Developer
    2173 Senior Software Developers
    2173 Mobile Developer
    2173 Android Developer
    2173 iOS Developer
    2173 Machine Learning Developer
    2172 Data Architect
    2173 Cloud DevOps Engineer
    2281 Computer Network Technicians
    5241 Senior Graphic Designer
    8252 Swine Technicians Farrowing
    8252 Swine Technicians Finishing
    6221 Technical Sales Specialist
    9524 Assembling Workers